Höchste Qualität in der technischen Designradproduktion

Die Produktstrategie von DEZENT Leichtmetallräder ist, Räder in höchster Qualität zu liefern. Um dies zu sichern, muss das Produkt zahlreiche Arbeitsgänge und Prozesse durchlaufen um zu gewährleisten, dass die Radqualität weiterhin die höchsten Qualitätsstandards erfüllt.

Dies beginnt mit einer perfekt organisierten Raddesignentwicklung. Bei den ausgesuchten Produktionspartnern (alle Unternehmen müssen ISO 9001 zertifiziert sein) wird auf höchste Qualität geachtet. Die Felgen werden während der Fertigung laufend auf Maßhaltigkeit, Materialhomogenität und bei der Ausgangskontrolle der Fertigung auf Dichtigkeit und optische Mängel geprüft. Vor der Auslieferung werden alle DEZENT Aluräder vom TÜV Deutschland auf höchste Belastungen getestet und dabei mit 200.000 Lastwechseln belastet. Ebenso findet ein sogenannter "impact test" statt, bei dem Kollisionen mit einem Bordstein simuliert werden.
Erst nach positiver Absolvierung all dieser Tests wird das Rad von unserem Verteilerlager in Siegburg (Deutschland) an Kunden in der ganzen Welt ausgeliefert.

Diese Testprozedur und die unermüdliche Weiterentwicklung aller am Markt befindlichen Designräder prägt die Qualitätspolitik der DEZENT Felgen. Dadurch können wir den Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden und höchste technischen Standards mit anspruchsvollen Designvorgaben verbinden.


ISO Zertifikat 9001

Die Firma ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GmbH, von der die Radmarke DEZENT vertrieben wird, ist als hochqualitativer Rädervertrieb vom TÜV mit dem Zertifikat der ISO 9001 ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird alljährlich bestätigt und garantiert die laufende Verbesserung in den Produktionsprozessen wie auch in der Kundenbetreuung.