Plug and Play dank ECE – der einfachste Weg zum stylischen Rad
DEZENT RE speziell für VW Golf, VW Passat und andere Volkswagen-Modelle
Räder kaufen, bei der Montage die Originalschrauben verwenden und keine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis nach § 20 der Straßenverkehrszulassungsordnung) mitführen müssen – das ist der schnellstmögliche Weg zu individuellem Design. Möglich macht das DEZENT mit dem edlen RE Rad, das ab sofort in speziellen ECE-Versionen für die Erfolgstypen Golf und Passat sowie diverse Fahrzeuge der Volkswagen Gruppe erhältlich ist.

Warum ECE? Hinter diesen drei Buchstaben steckt die Economic Commission for Europe – aber das muss man nicht unbedingt wissen. Wichtig ist, dass diese Kommission unter anderem international geltende Vorschriften für Fahrzeuge und deren Zubehör festlegt. Für die DEZENT RE bedeutet das, dass das Rad die „offiziellen“ Standards unter anderem für Golf, Passat, Jetta, Eos, Audi A3/A3 Sportback, SEAT Leon/Altea oder Škoda Octavia einhält.

Was hat der Fahrer eines Golf oder Passat davon? Er bekommt nicht nur die gewohnt exzellente Fertigungsqualität eines DEZENT Produkts „made in Germany“ – er hat auch keine bürokratischen oder technischen Probleme bei der Umrüstung auf die neuen Räder, in der ECE-Variante für die Golf-Baureihen V und VI, für Škoda Octavia oder SEAT Leon stimmt einfach alles: Nicht nur Felgengröße (6x15 bzw. 6,5x16 Zoll), Lochkreis und Einpresstiefe (5x112/ET 47 bzw. 50) passen perfekt an den kompakten Automobilen. Die Räder sind auch „fixgebohrt“, daher können einfach die Serienschrauben verwendet werden. Zusätzliche Befestigungskits sind nicht nötig.

Für den Eos, Scirocco und den Mittelklasse-Dauerbrenner Passat (Baureihe 3C) gilt das genauso. Speziell für dieses Auto wird die DEZENT RE ECE in der Größe 6,5x16 Zoll (Lochkreis 5x112/ET 42) angeboten. Auch hier passt das originale Equipment. Wer sich für das ECE-Rad entscheidet, benötigt auf jeden Fall keine ABE. Kaufen, montieren und losfahren – RE steht eben auch für „Richtig Einfach“.

Warum DEZENT RE ECE für Golf, Eos, A3, Octavia, Leon oder Passat? Die Antwort ist einfach: Weil’s auch optisch passt! Mit seinen fünf machtvollen, dynamischen Speichen, die sich zum Rand hin noch verbreitern, harmoniert das Rad perfekt mit der schnörkellosen Formgebung der Wolfsburger. Denn Stabilität und Souveränität zeichnen sowohl Golf und Passat als auch das klassisch-schöne RE aus. Die bürokratische Bezeichnung ECE könnte bei DEZENT eben auch die Abkürzung für eine „Einfach Clevere Entwicklung“ sein.

  ZURÜCK OBEN